Skip to main content

Test

  • KontaktteaserText:

    Machen Sie sich unsere langjährige Branchenerfahrung zunutze und
    fordern Sie unsere Experten für eine unverbindliche Beratung an.

  • KontaktformHead: Fragen Sie jetzt an und lassen Sie sich individuell beraten!





Team Account & Service Management

Wir sind da, wenn Sie uns brauchen!

Das Team stellt sich vor

Unsere Leistung fängt nicht erst bei der Software an

Sie als Kunde stehen bei uns im Fokus. Immer und zu jeder Zeit. Egal ob Beratung, technischer Support oder die Vorstellung eines neuen Highlights aus dem COBUS Portfolio, bei unserem ASM-Team finden Sie für jedes Anliegen Ihren richtigen Asprechpartner. Für uns ist "Ihr Erfolg. Unsere Motivation." mehr als nur ein Slogan. Getragen von diesem Mindset ist es unser höchstes Gut, mit Ihnen die beste Lösung für Ihre Prozesse, Ihre Produktion, Ihr Unternehmen zu finden.
Mit einer dynamischen Mischung aus erfahrenen und jungen Kollegen finden wir für jedes Anliegen die passende Lösung. Wir verstehen uns nicht nur als digitalen Wegbereiter, sondern auch als digitalen Lösungsbereiter. Für uns steht der persönliche Kontakt zu Ihnen im Fokus - über direkte Kommunikationskanäle bekommen Sie sofort Kontakt zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner. Gerne besuchen wir Sie auch vor Ort, um uns ein umfassendes Bild zu machen. 

Bei COBUS bekommen Sie beides: Software und Brainware. Entdecken Sie jetzt unsere neue ASM-Broschüre.

Broschüre Download


Ihre Ansprechpartner im ASM - Team

Unser Leistungsumfang

Unsere Erfahrung. Ihr Vorteil.

Ein Kompass für Ihren Erfolg

Ihr Erfolg. Unsere Motivation.

COBUS ist ein inhabergeführtes Unternehmen aus Rheda-Wiedenbrück und vereint dynamisches Wachstum mit mittelständischen Tugenden. Wir setzen auf langfristige Strategien und sind für unsere Kunden ein jederzeit ansprechbarer Partner. COBUS steht für intelligente Optimierungsprozesse, innovative, fortschrittliche Lösungen und Qualität, wenn es um ERP-Systeme, NCAD-Lösungen oder IT-Infrastruktur geht.
Durch das stetige Wachstum und eine dezentrale Organisation ist es für uns umso wichtiger, unsere Werte zu kennen, zu leben und zu kommunizieren. Werte, die für uns und unsere Arbeit mit Ihnen stehen. Für uns zählt nicht nur die IST-Situation, sondern der Blick in die Zukunft. Was hilft Ihnen, Ihre Prozesse zu verbessern? Wie kann ein neuer Bereich erschlossen werden? Was ist die beste Lösung, um auch in der Zukunft erfolgreich zu sein? Diese und alle weiteren Fragen erörtern wir gerne mit Ihnen. Unser Expertenwissen steht Ihnen dabei vollumfänglich zur Verfügung, denn Ihr Erfolg ist unsere Motivation. Ein vertrauensvoller offener Umgang ist dabei genau so essenziell für uns wie unser Kerngeschäft. Daher zögern Sie nicht, Ihren Ansprechartner zu kontaktieren.


Unser Leistungsversprechen

COBUS - Ihr digitaler Wegbereiter

  • Feste Planung Ihrer jährlichen Release-Anhebung

  • Patch- & Releasemanagement

  • First-Level-Support mit festen Ansprechpartnern

  • Kurze Reaktionszeiten

  • Hohe Verbindlichkeit in der Zusammenarbeit

  • Hoher Spezialisierungsgrad im Team

  • Feste Jahresplanung für gemeinsame Weiterentwicklung

  • Innovative Konzepte zur Digitalisierung

  • Höchste Kundenzufriedenheit und Consulting-Qualität

COBUS Services im Überblick

  • Mobile Datenerfassung

    Für mehr Transparenz in Ihren Prozessen

    Die COBUS ERP/3 Mobile Datenerfassung ermöglicht das Abbilden logistischer Prozesses über mobile Endgeräte. Die Lösung wird plattformunabhängig im Browser betrieben. Zahlreiche Apps unterstützen Sie beispielsweise im automatischen Bestellwesen, bei der Inventur und im Wareneingang. Als IT-Systemhaus bieten wir Ihnen eine Gesamtlösung und können Sie selbstverständlich auch bei der Auswahl Ihrer Hardware unterstützen.

    Hier mehr erfahren!

  • COBUS ERP/3 Level-Up

    Mit der einmaligen Dienstleistung ist Ihr COBUS ERP/3-System aktuell.

    Mit COBUS ERP/3 Level Up installieren wir alle zum jeweiligen Zeitpunkt aktuellen Patches und Hotfixes. Mit dieser einmaligen Dienstleistung ist Ihr COBUS ERP/3 System ganzheitlich aktualisiert. Sie profitieren von allen bis dahin veröffentlichten Korrekturen und Erweiterungen Ihres Releases.

    Hier mehr erfahren!

  • COBUS ERP/3 Patch-Management

    Mit dem Service Patch-Management, betreuen wir Ihren Update-Prozess

    Mit dem neuen ganzjährigen Service COBUS ERP/3 Patch-Management betreuen wir für Sie ihren Update-Prozess. Wir installieren alle zur Verfügung stehenden Patches und Feature Packs automatisch einmal im Quartal für Sie und halten damit Ihr COBUS ERP/3 System stets aktuell. Sie profitieren somit von jeder unterjährigen Korrektur und Erweiterung Ihres jeweiligen Release-/ oder Update-Stands.

    Hier mehr erfahren!

  • COBUS ERP/3 Daten-Fit

    Implementierungen neuer Prozesse unter authentischen Daten

    Mit dem Service COBUS ERP/3 Daten-Fit stellen wir Ihnen in zeitlich individuellen Abständen ein aktuelles bereinigtes COBUS ERP/3 Testsystem zur Verfügung. Ein COBUS ERP/3 Testsystem ist eine Kopie des produktiven COBUS ERP/3 Systems. Die gesamte Produktivumgebung mit allen Funktionen und Einstellungen wird zu einem bestimmten Zeitpunkt eingefroren und im Testsystem abgebildet. Alle Daten, Prozesse und Workflows stehen hier für Tests, Weiterentwicklungen, Implementierungen neuer Prozesse und Fehleranalysen bereit.

    Hier mehr erfahren!

Das sagen unsere COBUS ERP/3-Kunden

Schiermeier & Niermann GmbH

Weiterlesen

FAQ Corona

  • KontaktteaserText:

    Machen Sie sich unsere langjährige Branchenerfahrung zunutze und
    fordern Sie unsere Experten für eine unverbindliche Beratung an.

  • KontaktformHead: Fragen Sie jetzt an und lassen Sie sich individuell beraten!

FAQ Corona - Gut gerüstet. Zusammen in die Zukunft.


COBUS Stellenanzeigen. Gekommen um zu bleiben

Antworten für Kunden, Partner und Dienstleister

Bei COBUS steht auch im Ausnahmezustand nichts still – außer der Kaffeemaschine im Büro! Dank Mobile Working mit kollaborativen IT-Tools sind wir in der Lage, unseren Betrieb und den reibungslosen Ablauf aller Prozesse sicherzustellen.

Ob Mircosoft Teams oder TeamViewer: Virtuelles Arbeiten mit Kunden und Kollegen ist in dieser Zeit für alle Mitarbeiter ein fester Workflow.

COBUS Consulting

Kann ein Termin am Standort meines Unternehmens erfolgen?

Ab sofort werden unsere Consultants nur noch Termine über unseren „Virtual CLASSROOM“ wahrnehmen. Hier stellen wir Ihnen einen Gastzugang via Microsoft Teams zur Verfügung. Ebenfalls werden bestimmte Tätigkeiten im Consulting via Teamviewer wie gehabt weiterhin stattfinden.


Wie kann ich meinen Consultant erreichen?

Ihren Consultant für Ihr Projekt erreichen Sie telefonisch über die bekannte Bürotelefonnummer oder per E-Mail. Sie haben die Telefonnummer nicht zur Hand?

Dann melden Sie sich telefonisch bei:

COBUS ConCept GmbH
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 5242 4054-0


Zu welchen Geschäftszeiten ist das Consulting verfügbar?

So erreichen Sie das COBUS Team:
Telefonisch erreichen Sie uns werktags (Mo-Fr) wie folgt:
von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

+49 5242 - 4054 - 0

Was ist der COBUS „VIRTUAL CLASSROOM?

Der COBUS „VIRTUAL CLASSROOM"  bezeichnet Kommunikationszenarien, in denen das Internet als Medium für räumlich getrennte Kommunikation genutzt wird. Durch den Einsatz von moderner Technik wie z. B, Webcams, VoIP oder Microsoft Teams kann sowohl eine Sicht-, Hör- und Sprechverbindung der Beteiligten ermöglicht werden.


Welchen Nutzen habe ich durch den „VIRTUAL CLASSROOM?

Jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 09:00 Uhr bis 09:30 Uhr bieten wir Ihnen einen kleinen Rundgang durch unseren „Virtual CLASSROOM“ an um gemeinsam Ihr Vertrauen in die neue digitale Welt zu stärken und besser gerüstet aus dieser Krise hervorzutreten.

Wir empfehlen Ihnen, dass jeder Kunde bzw. Mitarbeiter über dieses Treffen seinen ersten Remotetermin ausprobiert um später einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Zum Virtual CLASSROOM

Für die Einrichtung der technischen Voraussetzungen zur virtuellen Kommunikation stellen wir Ihnen hier einen Leitfaden zur Installation und Nutzung des Tools Microsoft Teams zur Verfügung und bieten Ihnen die richtige Hardware an.


COBUS Vorab-Maßnahmenplan

COBUS Vorabmaßnahmen

Erklärung über frühere Vorabmaßnahmen
Bereits drei Wochen vor Ausrollung des Maßnahmenkatalogs haben wir sämtliche Mitabeiter mit Anzeichen von Erkältung,   Grippe   oder   ähnlichem   in   das   Mobile   Working   geschickt.   Hände   schütteln   wurde   vermieden, Desinfektion  der  Hände  sämtlicher  Besucher  und  Mitarbeiter  wurde  aktiv  gefördert.  Das  Betreten  von  engen Räumen  wie  z. B. unserer  Küche  wurde  untersagt. Täglich  unterrichtet  die  Geschäftsleitung  der  COBUS  Gruppe  sämtliche Mitarbeiter über die aktuelle Situation und sensibilisiert jeden Einzelnen, diese Maßnahmen auch privat einzuhalten. 


 

Generelle Anweisungen für alle Mitarbeiter

Generelle Anweisungen für alle Mitarbeiter

  • Pool-Fahrzeuge werden nicht mehr untereinander getauscht.

  • Potenzielle Gefährdungen/Infektionen müssen sofort gemeldet werden. Der Mitarbeiter bleibt bis zur Klärung des Sachverhalts in Quarantäne.

  • Geschäftsreisen (Dienstreisen für externe Veranstaltungen, zum Beispiel Seminare, Tagungen, Messen etc.) sind bis auf weiteres untersagt.

  • Kontaktsperren zu anderen Teammitgliedern, Kollegen und Standorten sind gesetzt, dies verhindert eine Infektionsbrücke.


Maßnahme zur Quarantäne, Festsetzung je nach Kontaktgrad.

Maßnahme zur Quarantäne, Festsetzung je nach Kontaktgrad.

  • Variante A: (Nachweislich/Potenziell)

    Infizierter = Person A = Person B = COBUS Mitarbeiter

  • Variante B: (Nachweislich/Potenziell)

    Infizierter = Person A = COBUS Mitarbeiter

  • Variante C: (Nachweislich/Potenziell)

    Infizierter = COBUS Mitarbeiter

  • Rückkehr aus Risikogebieten

    (Risikogebiete werden tgl. im internen Wiki protokolliert)

COBUS Support

Wie kontaktiere ich den Support?

Erreichbarkeit

Telefonisch und per Fernwartung erreichen Sie unseren Support werktags (Mo-Fr) wie folgt: von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr


Support COBUS ERP/3 und InforCOM

Ansprechpartner Martin Koring

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 5242 4054-155


Support APplus

Ansprechpartner Daniel Unkrüer

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 5242 4054-159


Support COBUS NCAD

Ansprechpartner Zoran Petrovici

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 231 997792-77


Support IT

Ansprechpartner Lars Zimmermann

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 5242 4054-16600


Support CSS eGECKO

Ansprechpartner Nicolas Schraml

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 5242 4054-185


Wie schnell kann ich mit einer Antwort zu meinem Supportfall rechnen?

In unserem First Level Support werden Ihre Anfragen je nach Aufwand innerhalb von 24 Stunden bearbeitet. Per Telefon oder direkt über das Internet werden Ihnen dann die Lösungen zur Verfügung gestellt bzw. in das System importiert.


Must-have Hardware im Home Office

Kann COBUS mir auch bei der Einrichtung meiner Hardware helfen?

Wir unterstützen Sie gerne bei der Einrichtung sowie bei der Hardwareauswahl.

Unsere COBUS Hardware Empfehlung.

Sie erreichen unseren IT-Support unter:
Telefon: +49 5242 - 4054 - 16600
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Kann COBUS mich bei der Einrichtung eines unternehmensweiten Mobile Working unterstützen?

Damit auch bei Ihnen nichts liegen bleibt, unterstützen wir Sie gerne bei der Einrichtung und Einführung des virtuellen, ortsgetrennten Arbeitens und geben unsere Erfahrungen an Sie als Geschäftspartner der COBUS GRUPPE weiter!
 
Sie erreichen unseren IT-Support unter:
Telefon: +49 5242 - 4054 - 16600
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!




Weiterlesen

COBUS SERVICE informiert Q1 - COBUS ERP/3 | COBUS ERP/3 Finance Q1

  • KontaktteaserText:

    Machen Sie sich unsere langjährige Branchenerfahrung zunutze und
    fordern Sie unsere Experten für eine unverbindliche Beratung an.

  • KontaktformHead: Fragen Sie jetzt an und lassen Sie sich individuell beraten!

COBUS SERVICE informiert

Im 1. Quartal 2018 möchten wir Ihnen hilfreiche Informationen zu den aktuellen Releases zur Verfügung stellen. COBUS SERVICE- Q1/2018

COBUS ERP/3 "Feros" - Neuerungen und Erweiterungen 2018

NEUE TERMINE: COBUS ERP/3 Workshops und Schulungen 2018 Überblick und Ansprechpartner

COBUS ERP/3 "Feros" - Neuerungen und Erweiterungen 2018

Allgemeine Informationen Das COBUS ERP/3 Release, welches Enari ablöst, heißt "Feros" und ist seit dem 01.01.2018 verfügbar. Zu unserem Release Deneb aus 2016 gibt es zwischenzeitlich bereits zwei Nachfolger: Enari (2017) und Feros (2018). Alle für Deneb realisierten Patches sind auch in Enari und Feros enthalten. Weitere, zukünftige Patches für Deneb sind nicht geplant. Kunden, die noch Deneb einsetzen, empfehlen wir die Umstellung der Anwendung auf das Release Feros. Bitte beachten Sie, dass es kein direktes Update von Deneb auf Feros gibt. Technisch gesehen werden zwei Updates nacheinander durchgeführt: Deneb zu Enari Enari zu Feros In den nächsten Jahren werden die Releases Graffias zum 01.01.2019 und Hatysa zum 01.01.2020 folgen. Bitte beachten Sie, dass ein direktes Update von Deneb zu Graffias oder von Enari zu Graffias nicht mehr umsetzbar sein wird.

Windows 10 Die Anwendung ist erfolgreich unter Windows 10 im Echtbetrieb. Prüfen Sie vor dem Einsatz von Windows 10 bitte unbedingt, ob sämtliche Anwendungen, die mit dem COBUS ERP/3 interagieren, auch funktionieren. Besonders beachten sollten Sie: Viewer für das DMS TAPI Scanner Mit dem Release Feros wird ein Betrieb mit Windows XP nicht mehr unterstützt. Wir empfehlen daher allen Kunden Ihre PCs zu prüfen und die aktuelle Windowsversion einzusetzen.

Die neue Archivierungslösung setzt SQL-Server ab Version 2005 voraus. Der Mainstream Support für den SQL-Server 2005 endete am 12.04.2011. Auch der Mainstream Support für die Version 2008 endete am 08.07.2014. Auch wenn der extended Support für die Version 2008 noch bis zum 09.07.2019 läuft, empfehlen wir allen unseren Kunden, die die vorgenannten Versionen 2005 und 2008 nutzen, auf eine aktuelle MS SQL-Server Version upzugraden. Hinweis: Die terminlichen Aussagen zum SQL-Server sind auf Basis der offiziellen Internet-Quellen getätigt und daher ohne Gewähr.

Grids Summenbildung: In den Tabellen aller Anwendungen steht Ihnen eine Summenzeile zur Verfügung, die Sie per Kontextmenüfunktion aufrufen können. Wird eine Summenzeile eingeblendet, so werden alle numerischer Werte in der Tabelle addiert. Als weitere Option können Sie auch einzelne Werte einer Spalte auswählen, in dem Fall bezieht sich die Summe dann nur auf die markierten Zeilen der Spalte. Gruppierung in Tabellen: In allen Anwendungen können Tabellen nun gruppiert werden. Sofern in der Anwendung aktiviert, können per Drag & Drop der Spaltenüberschrift über die Tabelle gezogen und somit gruppiert werden. Die Gruppen können per Klick auf die Spaltenüberschrift beliebig sortiert werden. Zusätzlich gibt es beim Einfügen der Spalten die Möglichkeit, direkt aus dem Auswahldialog eine Spalte an die richtige Position in der Tabelle zu ziehen. Diese Einfügeposition wird mit einem roten Pfeil markiert. Einkauf (neues Modul) Einkaufspositionssteuerung: Mit dieser neuen Anwendung ist es möglich, individuell für jeden Mandanten Buchungsvorgänge bei Warenbewegungen anzulegen. Auswählbar sind hierbei die Buchungstypen "Objektlieferung", "Konsignantion vom Lieferanten" und "Konsignationsverbrauch". Dieser Buchungsvorgang ist anschließend in allen Einkaufsanwendungen, sowie im Artikelstamm des Mandanten verfügbar. Weitere Kernthemen: Einkauf Beistellverbräuche, Einkauf Konsiverbräuche, Gutschriften an Lieferant inkl. Buchung, Anfragebestätigung sowie Bestellbestätigung.

PZE Die Erweiterungen in der PZE sind mit den neuen Anwendungen PZE Alarmliste und PZE zeitversetze Meldungen erfolgt. Weiterhin wurden diverse Verbesserungen an den nachfolgenden Anwendungen durchgeführt: PZE Zeitmodelle (Nachtschichten), PZE Zeitkarte (Alarmhinweise) und PZE Urlaubsverwaltung. Zeitgesteuerte Datenänderungen Mithilfe dieser Funktionalität ist es möglich innerhalb der Anwendungen Daten anzulegen, die erst ab einem bestimmten Zeitpunkt Geltung haben sollen. Zukünftige Werte können dazu mit einem Gültigkeitsdatum versehen werden. Im Zusammenspiel mit geplanten Prozessen werden diese Anwendungsdaten aktualisiert. Konsignation Unterstützung von Konsignationsvorgängen im Einkauf, mit den folgenden drei neuen Anwendungen: Einkauf Beistellverbräuche, Einkauf Konsiverbräuche und Konsignationsbestände. Geändertes Verhalten In den Tabellen können Spalten zur Gruppierung per Drag & Drop in den Kopf gezogen werden. Mehrere Spalten können per Drag & Drop nacheinander gezielt in eine Tabelle eingefügt werden. Zusätzlich kann eine Summenzeile eingeblendet werden. In der Summenzeile werden zu Spalten, die numerische Werte enthalten, welche sinnvoll addiert werden können, Summen gebildet und angezeigt. Sind Zeilen der Tabelle markiert, wird die Summe der markierten Zeilen angezeigt. In den Bestandssätzen kann die „Objektnummer“ als bestandstrennende Eigenschaft verwendet werden.

NEUE TERMINE: COBUS ERP/3 Workshops und Schulungen 2018 Überblick und Ansprechpartner

Themenspezifische Schulungen helfen Ihnen bei einem reibungslosen Handling des Systems. Für Ihren Überblick finden Sie hier die aktuell geplanten Schulungsthemen: Workshop Reports 12. Juni 2018 09:00 Uhr – 13. Juni 2018 16:00 Uhr COBUS ERP/3 Business Intelligence: 05. Juni 09:00 Uhr - 06. Juni 2018 16:00 Uhr Workshop Reports 18. September 2018 09:00 Uhr – 19. September 2018 16:00 Uhr Business Intelligence 25. September 2018 09:00 Uhr – 26. September 2018 16:00 Uhr Workshop Reports 20. November 2018 09:00 Uhr – 21. November 2018 16:00 Uhr Business Intelligence 27. November 2018 09:00 Uhr – 28. November 2018 16:00 Uhr

zu den Schulungen

Weiterlesen

ERP-Schnittstellen

  • KontaktteaserText:

    Machen Sie sich unsere langjährige Branchenerfahrung zunutze und
    fordern Sie unsere Experten für eine unverbindliche Beratung an.

  • KontaktformHead: Fragen Sie jetzt an und lassen Sie sich individuell beraten!

ERP-Schnittstellen

Über vorbereitete Schnittstellen lassen sich Daten
mit anderen Softwarelösungen austauschen.

Integration und Schnittstellen

Wenn ein Unternehmen ein neues System einführt, trifft dies in der Regel auf bestehende Systemlandschaften und -strukturen. Die neue Lösung dorthinein zu integrieren und für einen durchgängigen und transparenten Datenfluss zu sorgen, ist eine besondere Herausforderung.

Um die erforderliche Integration von Prozessen, Anwendungen und Daten zu erreichen, arbeiten wir mit standardisierten Schnittstellen zu den jeweiligen Produkten und mit Partnern, die sich mit diesen Produkten auskennen und Experten ihres Fachs sind.

Sie haben in uns einen Ansprechpartner, der alles koordiniert und in die Hand nimmt.

COBUS ERP/3 Integrationen und Schnittstellen


Integrationen

  • Integriertes CRM
  • Integriertes BI
  • Integriertes DMS
  • Integriertes Finance-Paket

Schnittstellen zu anderen ERP- und FiBu-Anwendungen

  • SAP, Infor, Microsoft Dynamics
  • Diverse DMS- und CRM Anwendungen, z.B. CAS genesisWorld

Anbindung von Maschinen
und Geräten

  • Drucker, Computer-Telefon-Integration (CTI)
  • Barcodescanner, Lkw-Waagen
  • Produktionsanlagen und Maschinen

Geschäftlicher Datenaustausch

  • Intrastat
  • ATLAS
  • GAEB
  • Katalog-Schnittstelle
  • e-Commerce

Synchronisierung mit einzelnen Anwendungen

  • Microsoft Office
  • CAD-Anwendungen (z. B. COBUS NCAD)
  • Kardex
  • Kassensysteme (POS)

APplus Integrationen und Schnittstellen


Integrationen

  • Integriertes CRM
  • Integriertes DMS
  • Integriertes Finance-Paket
  • Integrierte Betriebsdatenerfassung
  • Integrierte Personalzeiterfassung
  • Integriertes Automotive Paket

Schnittstellen zu anderen Horizontsoftware-Produkten

  • z.B. SAP(FI), Varial, Diamant
  • z.B. d3, ELO

Anbindung von Maschinen
und Geräten

  • Drucker, Computer-Telefon-Integration (CTI)
  • Barcodescanner, Lkw-Waagen
  • Produktionsanlagen und Maschinen

Geschäftlicher Datenaustausch

  • ATLAS
  • Sanktionslisten
  • GAEB
  • e-Commerce

Synchronisierung mit einzelnen Anwendungen

  • Microsoft Office
  • PDM/ PLM bzw. CAD-Anwendungen z.B. HICAD/Helios, PSP/Vault, Teamcenter, Inventor, SolidWorks, ePlan

Weiterlesen

Systemtechnik

  • KontaktteaserText:

    Machen Sie sich unsere langjährige Branchenerfahrung zunutze und
    fordern Sie unsere Experten für eine unverbindliche Beratung an.

  • KontaktformHead: Fragen Sie jetzt an und lassen Sie sich individuell beraten!

ERP Schnittstellen

Über vorbereitete Schnittstellen lassen sich Daten
mit anderen Softwarelösungen austauschen.

Integration und Schnittstellen

Wenn ein Unternehmen ein neues System einführt, trifft dies in der Regel auf bestehende Systemlandschaften und -strukturen. Die neue Lösung dorthinein zu integrieren und für einen durchgängigen und transparenten Datenfluss zu sorgen, ist eine besondere Herausforderung.

Um die erforderliche Integration von Prozessen, Anwendungen und Daten zu erreichen, arbeiten wir mit standardisierten Schnittstellen zu den jeweiligen Produkten und mit Partnern, die sich mit diesen Produkten auskennen und Experten ihres Fachs sind.

Sie haben in uns einen Ansprechpartner, der alles koordiniert und in die Hand nimmt.

COBUS ERP/3 Integrationen und Schnittstellen

Integrationen

Integriertes CRM

Integriertes BI

Integriertes DMS

Integriertes Finance-Paket

Schnittstellen zu anderen ERP- und FiBu-Anwendungen

SAP, Infor, Microsoft Dynamics

Diverse DMS- und CRM Anwendungen, z.B. CAS genesisWorld

Anbindung von Maschinen
und Geräten

Drucker, Computer-Telefon-Integration (CTI)

Barcodescanner, Lkw-Waagen

Produktionsanlagen und Maschinen

Geschäftlicher Datenaustausch

Intrastat

ATLAS

GAEB

Katalog-Schnittstelle

e-Commerce

Synchronisierung mit einzelnen Anwendungen

Microsoft Office

CAD-Anwendungen (z. B. COBUS NCAD)

Kardex

Kassensysteme (POS)

APplus Integrationen und Schnittstellen

Integrationen

Integriertes CRM

Integriertes BDE

Integriertes DMS

Integriertes Finance-Paket

Integriertes PZE

Integriertes Automotive Paket

Schnittstellen zu anderen ERP- und FiBu-Anwendungen

SAP, Infor, Microsoft Dynamics

Diverse DMS- und CRM Anwendungen, z.B. CAS genesisWorld

Anbindung von Maschinen
und Geräten

Drucker, Computer-Telefon-Integration (CTI)

Barcodescanner, Lkw-Waagen

Produktionsanlagen und Maschinen

Geschäftlicher Datenaustausch

Intrastat

ATLAS

GAEB

Katalog-Schnittstelle

e-Commerce

Synchronisierung mit einzelnen Anwendungen

Microsoft Office

CAD-Anwendungen (z. B. COBUS NCAD)

Kardex

Kassensysteme (POS)

Weiterlesen

Implementierung

  • KontaktteaserText:

    Machen Sie sich unsere langjährige Branchenerfahrung zunutze und
    fordern Sie unsere Experten für eine unverbindliche Beratung an.

  • KontaktformHead: Fragen Sie jetzt an und lassen Sie sich individuell beraten!

Projektdurchführung / Implementierung

Die bewährte COBUS-Vorgehensweise garantiert eine zügige,
zielorientierte und für den Kunden transparente Projekteinführung.

Perfekt auf Ihr Projekt vorbereitet sein

Nach der Projektvorbereitungsphase erfolgt der gemeinsame Projekt-Kickoff im Hause des Kunden. Hierbei wird das Projekt vorab definiert und durch gezielte Interviews die Grobanforderungen an die Einführung des neuen Produktes durch COBUS aufgenommen.


COBUS solution concept (Csc)

Anhand des Csc-Types werden die benötigten Anforderungen und Wünsche des Kunden aufgenommen und im Csc dokumentiert. Zur optimalen Projektplanung werden hierin sowohl die Projektkosten mit Status des Projektvertrages und unter Berücksichtigung der individuellen Anforderungen gegenüber gestellt als auch ein Grobterminplan für die weitere Projektdurchführung vereinbart.

Nach Fertigstellung erhält der Kunde sein persönliches Csc ausgehändigt zur Prüfung und Freigabe. Im Nachgang dazu werden die Auftragsbestätigungen mit dem Csc abgeglichen und dem Kunden aktualisiert zur Verfügung gestellt.

In der Realisierungphase werden die vereinbarten Anforderungen gemäß Csc umgesetzt. Hierbei ist die Arbeit mit dem COBUS Projektportal elementar wichtig, da sowohl die vereinbarten Anpassungen gemäß Csc hierüber kommuniziert und freigegeben werden als auch nachträgliche Anforderungen per ChangeRequest in das Projekt mit einfließen und entsprechend getrackt werden.

COBUS Solution ConCept Schulungen bei COBUS ConCept

COBUS schult Sie für Ihr Projekt

Auch die Schulungsthematik, die sich in Grundlagen- und Prozessschulungen (= Individualschulungen) gliedert, wird hier ein akutes Thema. Denn COBUS schult die KeyUser und den Projektleiter des Kunden, woraufhin diese Personen das Wissen in das Unternehmen weiterträgt und damit das Projekt aktiv mitgestaltet. Für die Schulungen werden jeweils die Themenblöcke per Abnahme durch den Kunden bestätigt.

Der Wissensaufbau und das sichere Handling sind die Schlüsselfaktoren für den Stresstest, welcher die Probe aufs Exempel vor Echtstart ist. Im Rahmen des Stresstests wird ein vollständiger Auftragsdurchlauf simuliert und von den KeyUsern auf Herz und Nieren getestet. Erst nach Freigabe seitens des Kunden und seitens COBUS wird die finale Terminierung des Echtstarts fixiert.

Der Echtstart

Im Echtstart erfolgt das erste elementare Ziel des Projektes: Die Abschaltung des Altproduktes und die aktive Live-Arbeit mit dem neu eingeführten Produkt. Hierbei ist das COBUS-Beratungsteam selbstverständlich vor Ort und wirkt aktiv mit. Im zweiten Abschnitt wird das Live-System nach Wunsch des Kunden final optimiert, sodass das abschließende Projekt-Review (= Rückblick zum Projekt) erfolgt. Den Abschluss des Projektes bildet die Gesamtabnahme, bei der alle Module des neu eingeführten Produktes inkl. der Funktionalitäten von dem Kunden final geprüft und abgenommen werden.

Die nachfolgende Grafik stellt die allgemeine Vorgehensweise in COBUS-Projekten dar.

Projektverlauf bis zum Echtstart

Weiterlesen

Beratungsphilosophie

  • KontaktteaserText:

    Machen Sie sich unsere langjährige Branchenerfahrung zunutze und
    fordern Sie unsere Experten für eine unverbindliche Beratung an.

  • KontaktformHead: Fragen Sie jetzt an und lassen Sie sich individuell beraten!

Erfahrungen sind Maßarbeit

Erfolg braucht COBUS ConCept

Die Einführung eines ERP-Systems ist eine komplexe Aufgabe und stellt Management und Projektverantwortliche vor beachtliche Herausforderungen. COBUS ConCept ist seit über 25 Jahren ein zuverlässiger Projektpartner für mittelständische Unternehmen. Das Resultat unserer langjährigen Projekterfahrung ist eine klar definierte Strategie, die mit Sicherheit zum gewünschten Erfolg führt. Die ERP-Einführung ist unser gemeinsames Projekt. Durch Ihre aktive Mitwirkung tragen Sie wesentlich zum reibungslosen Projektverlauf bei.


Regelmäßige Projektmeetings sind Bestandteil der strategischen Projekteinführung bei COBUS, denn wichtige Themen können nicht zwischen Tür und Angel besprochen werden. Dafür brauchen alle Beteiligten Ruhe und den passenden Rahmen.

Unsere COBUS Consultants begleiten Sie in allen Projektphasen, von der Vorbereitung bis zur endgültigen Projektabnahme mit unserer bewährten ERP-Einführungsmethodik.

Bereits in der Vorbereitungsphase eines Projektes nehmen wir gemeinsam mit Ihnen die gewachsenen Strukturen und Prozesse in Ihrem Unternehmen unter die Lupe, decken Schwachstellen sowie deren Ursachen auf und definieren entsprechende Optimierungspotenziale für Ihre Prozesse. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir Ihren Projektfahrplan, damit Sie in möglichst kurzer Zeit ans Ziel gelangen: leistungsstarke und schlanke Prozesse in allen Bereichen zu etablieren, damit Sie Ihr Unternehmen sicher in eine erfolgreiche Zukunft führen können.

Die ERP Einführung

Weiterlesen

  • KontaktteaserText: Sie haben Bedarf an einer ERP-Lösung, die sich durch mittelstandsgerechte Funktionen und Konditionen auszeichnet? Sie möchten Ihre Prozesse in einem zentralen System abbilden und somit optimieren? Ihre Organisation soll im Kontext von Digitalisierung und Industrie 4.0 zukunftssicher aufgestellt sein? Dann fordern Sie weitere Informationen zu APplus an und lassen Sie sich von unseren branchenerfahrenen Experten beraten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!
  • KontaktformHead: Jetzt Beratung anfordern und Projekt starten

APplus ERP - das Plus für Ihre ERP-Prozesse

APplus ist eine internetbasierte ERP-Softwarelösung für den Mittelstand. Das System wurde vollständig mit modernsten Web-Technologien entwickelt.

APplus - das webbasierte ERP-System
für Ihre Prozesse

Kunden erwarten heute von Unternehmen jeder Branche höchste Flexibilität, kurze Lieferzeiten und attraktive Preise. Gleichzeitig sind Wertschöpfungsketten und Unternehmensprozesse von zunehmender Komplexität geprägt. Um die steigenden Kundenbedürfnisse zu erfüllen und dennoch wirtschaftlich zu agieren, ist ein leistungsfähiges ERP-System erforderlich. Die Software muss jedoch nicht nur neuesten technologischen Ansprüchen genügen, sondern für die Anwender zudem einfach bedienbar sein. Exakt unter diesen Maßgaben wurde APplus entwickelt.

“APplus ERP-Software: offen, flexibel und mobil einsetzbar"

APplus zeichnet sich durch eine webbasierte, offene Architektur aus. Mit diesem Ansatz trägt die Software neuesten Trends Rechnung. Hierzu zählen mobiles Arbeiten an verteilten Standorten ebenso wie der Einsatz auf verschiedenen Betriebssystemen und einem beliebigen Endgerät. Technische Voraussetzung ist lediglich ein gängiger Web-Browser. Zudem steht die Vernetzbarkeit im Fokus. So ermöglicht das System gleichermaßen die Anbindung von Drittsystemen (z. B. Web-Shops) und die Integration externer Prozessbeteiligter wie Kunden und Lieferanten.

Der Anwender im Mittelpunkt

Die Zeiten, in denen ERP-Software umfangreiche Schulungsmaßnahmen und lange Einarbeitungszeiten erforderte, sind mit APplus vorüber. Den Ausgangspunkt für die User bildet eine Startseite, die alle relevanten Geschäftsprozesse und Aufgaben übersichtlich darstellt. Mit einem Klick befindet sich der Benutzer dann an der Stelle im System, die er für den nächsten Arbeitsschritt benötigt - beispielsweise im Vertrieb, im Kundenbeziehungsmanagement oder in der Fertigung. Die prozessorientierte Benutzerführung sorgt dafür, dass sich das weitere Vorgehen intuitiv erschließt. Gleichzeitig stellen Sie sicher, dass vorgegebene Prozesse in Ihrem Unternehmen kontrolliert durchlaufen und somit eingehalten werden.

Selbstverständlich können die Dashboards in der ERP-Software für den Mittelstand durch die Benutzer individuell angepasst werden. Dies erfordert keine Unterstützung durch den IT-Bereich.
APplus ERP - Der Anwender im Mittelpunkt

Die Module von AP+ im Überblick

APplus richtet sich insbesondere an mittelständische Unternehmen, deren Branche dem produzierenden Gewerbe zugeordnet werden kann. Mit seinen Modulen deckt das System sämtliche Kernprozesse ab. Dies sind die verfügbaren Funktionsbausteine mit ihren Highlights:
  • CRM (Customer Relationship Management):
    Transparentes und zuverlässiges Management von Kundenbeziehungen an einer zentralen Stelle - auch mobil
  • Feinplanung:
    Optimierte Produktionsprozesse durch modernste Feinterminierung und Kapazitätsplanung, inklusive visueller Plantafel
  • Produktionsplanung und -steuerung (PPS):
    Planung und Steuerung jeder Produktionsart (Einzelfertigung bis Serie); einfaches Management von Stücklisten, Arbeitsplänen und Betriebsmitteln; inklusive PDM-Integration, Kalkulation und Fertigungscontrolling
  • Warenwirtschaft:
    Optimierte Bestandsführung, mobile Lagerverwaltung, Auftragsmanagement, Vertrieb, Vertriebscontrolling, Einkauf

  • Betriebsdatenerfassung (BDE):
    Personalzeit- und Auftragszeiterfassung mit voller PPS-Integration
  • Wissensorganisation:
    Strukturierung und Verwaltung jeder dokumentenbasierten Information, Dokumentenmanagement mit revisionssicherer Archivierung, Verknüpfung zu relevanten ERP-Elementen
  • Business Intelligence:
    Übersichtliches Controlling-Instrument für individuelle Reports
  • Controlling:
    Optimierte Zusammenführung der Daten aus Finanz- und Rechnungswesen für volle Transparenz

  • Multisite:
    Abbildung mehrerer (internationaler) Standorte
  • E-Business:
    Integration von E-Commerce-Lösungen, inkl. XML- und EDI-Kommunikation
  • Projektverwaltung:
    Projekt planen, mit Enterprise Ressource Planning verknüpfen und Kosten verfolgen
  • Serviceorganisation:
    Abbildung kompletter Serviceorganisationen

mehr über die Module von APplus


Trovarit-Studie bestätigt hohe Anwenderzufriedenheit

Die größte unabhängige Anwenderstudie Europas bestätigt bereits zum dritten Mal: Nutzer sind mit APplus höchst zufrieden. Besonders positiv werden die Faktoren Funktionalität, Performance, Benutzerfreundlichkeit, Flexibilität, Stabilität und Zuverlässigkeit bewertet.

zur Trovarit-Studie

Trovarit-Studie bestätigt hohe Anwenderzufriedenheit mit APplus ERP

Besondere Highlights von APplus ERP

Das ERP-System APplus wird kontinuierlich weiterentwickelt. Unternehmen erhalten somit stets neue Funktionen zur Verbesserung ihrer Abläufe. Die neueste APplus-Version begeistert vor allem mit innovativer Künstlicher Intelligenz und Optionen zur Prozessautomatisierung. Unter anderem wurden folgende Features in das ERP-System integriert:

  • KI-Unterstützung für Lager, Produktion und Personalisierung der Software
  • Unterstützung individueller Lagerstrategien im Unternehmen
  • Verbesserte Service-Planung mit Checklisten
  • Optimierte User Experience mit Personalisierungsmöglichkeiten des ERP-Systems
  • Schnittstellen zu Cloud-Lösungen von Drittanbietern
  • Konvertierung von Rechnungen in das Format XRechnung

KI-basierte Lageroptimierung

Das Lager von Unternehmen steht seit jeher vor einer klassischen Herausforderung. Es soll stets optimale Bestände vorhalten: Hoch genug, damit Produktion und Kunden jederzeit bedient werden können - jedoch nicht zu hoch, da dies unnötig Kapital bindet und Kosten verursacht. Um sich dem Optimum weiter annähern zu können, wurde eine KI-basierte Lageroptimierung in das ERP-System integriert. Die neue Komponente analysiert Lagerbestände und liefert fundierte Vorschläge für eine bessere Lagerhaltung. Daraus ergibt sich nicht nur eine Verbesserung von Steuerungsparametern wie Mindestbeständen, Meldebeständen und Disponierungsart. Es ist auch eine Reduktion der Bestände von bis zu 20 Prozent realisierbar. Zudem lässt sich im Vergleich zur manuellen Bestandsoptimierung eine klare Zeitersparnis erzielen.

Neue Service-Prozesse

Der Service ist in jeder Branche eine besonders wichtige Schnittstelle zum Kunden. Entsprechend gilt es, Service-Prozesse konsequent auf die Bedürfnisse der Kunden auszurichten, um sie langfristig an das Unternehmen zu binden. Gleichzeitig sollen die vorhandenen Ressourcen im Service möglichst schonend und gezielt eingesetzt werden. Um Unternehmen hierbei zu unterstützen, wurden optimierte Service-Prozesse und neue Funktionen in die ERP-Software integriert. Hierzu zählen beispielsweise eine mobile Zeiterfassung, Checklisten für Anwender (Service-Techniker) sowie ein Tool für die Abrechnung von Reisekosten und -zeiten. Für eine besonders komfortable Einsatzplanung sorgt darüber hinaus eine grafische Service-Plantafel. In Summe erreichen Unternehmen mit diesen Bausteinen eine deutliche Optimierung ihrer Kunden-Schnittstelle.

Steigerung der Effizienz mit dem webbasierten ERP-System APplus

Unternehmen im Mittelstand kommen nicht umhin, die Effizienz ihrer Geschäfts- und Produktionsprozesse stetig zu steigern. Andernfalls ist es kaum möglich, dem hohen Kosten- und Wettbewerbsdruck standzuhalten. Daher setzt die ERP-Lösung APplus konsequent auf Funktionen, welche die Mitarbeiter entlasten, Abläufe automatisieren und einen optimalen Ressourceneinsatz ermöglichen.

Die Effizienzsteigerung beginnt bereits bei der Bedienung der Lösung. Die Oberflächen wurden äußerst intuitiv gestaltet und lassen sich zudem individuell anpassen. So arbeiten die Mitarbeiter noch schneller und lieber mit der Software - nicht nur im Unternehmen, sondern auch mobil oder im Homeoffice.

Die ERP-Software APplus unterstützt weiterhin alle Abteilungen im Unternehmen und sorgt dafür, dass diese reibungslos zusammenarbeiten können. Für ein zusätzliches Plus an Effizienz kommt Künstliche Intelligenz zum Einsatz. Davon profitieren beispielsweise die Bereiche Vertrieb und Marketing. Hier recherchiert ein KI-Assistent auf Basis von Echtzeitdaten potenzielle neue Kunden oder erfolgversprechende Leads.

Auch beim Thema "digitale Fabrik" hat das ERP-System einiges zu bieten. In diesem Bereich schlägt beispielsweise ein KI-basierter Anomalie-Agent Alarm, wenn Abweichungen vom regulären Fertigungsverlauf auftreten. So lassen sich bevorstehende Maschinenausfälle frühzeitig erkennen und verhindern. Über offene Schnittstellen sorgt das ERP außerdem dafür, dass Daten, Systeme und Maschinen im gesamten Unternehmen vernetzt werden können. Somit sind Betriebe gut gerüstet für die Zukunft, welche von einer hochgradigen Automatisierung der Fertigung geprägt sein wird.

Alles über APplus

Produktflyer APplus ERP-Software
APplus Broschüre


zum Produktflyer

Produktflyer APplus 7.1 ERP-Software Highlights
APplus 7.1 Highlights


zum Produktflyer

Produktflyer APplus ERP-System Trovaritstudie
APplus Trovaritstudie


zum Produktflyer


Unsere Branchenexpertise für APplus

APplus- ERP für den Maschinen und Anlagenbau

Maschinen- und Anlagenbau

ERP für den Maschinen- und Anlagenbau

APplus- ERP für Geräte- und Apparatebau

Geräte- und Apparatebau

ERP für Geräte- und Apparatebau

APplus- ERP für Metallverarbeitung

Metallbe- und verarbeitung

ERP für Metallbe- und verarbeitung

APplus- ERP für Automotive

Automobilzulieferer

ERP für Automotive

APplus - ERP für Kunststoff

Kunststoffverarbeitung

ERP für Kunststoff


Weiterlesen