FAQs

Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen zum Bewerbungsprozess, zu Ihrem Einstieg
und zu Ihrer Mitarbeit bei COBUS. Sie haben noch weitere Fragen, die wir an diese Stelle beantworten dürfen?
Dann nehmen Sie gerne direkten Kontakt zu uns auf!

Wie sieht der Bewerbungsprozess bei COBUS aus?

Wenn Ihre schriftliche Bewerbung per E-Mail oder über unser Bewerbungsformular eingegangen ist, erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit eine Eingangsbestätigung von uns. Wir sichten dann im nächsten Schritt Ihre Unterlagen und leiten diese an den zuständigen Fachbereichsverantwortlichen weiter. Wir geben uns große Mühe Ihnen innerhalb von 2 Wochen ein Feedback zu Ihrer Bewerbung zu geben, denn wir wissen, dass Sie auf unsere Antwort warten! Passt Ihr Profil auf das von uns gesuchte Stellenprofil, laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch ein. Wenn sich beide Seiten nach dem Gespräch eine Zusammenarbeit weiterhin vorstellen könnten, vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin zu einem sog. „Kennenlerntag“. An diesem Tag erhalten Sie praktische Einblicke in die tägliche Arbeit bei COBUS und haben die Möglichkeit sich mit den COBUS-Kollegen auszutauschen. Sie erhalten dann, im Anschluss an den Kennenlerntag, zügig eine finale Rückmeldung von uns.
Bewerbungsverfahren

Welche Bewerbungsunterlagen werden von mir benötigt?

Neben einem einseitigen Anschreiben, sollte Ihre Bewerbung aus einem antichronologisch aufgebauten, tabellarischen Lebenslauf sowie allen relevanten (Arbeits-)Zeugnissen und Urkunden bestehen. Bitte fassen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammen und übermitteln uns Ihre Bewerbung per E-Mail oder online über unser Bewerbungsformular.

Kann ich eine Abschlussarbeit bei COBUS schreiben?

Ja es ist möglich eine Abschluss- oder Praxisarbeit in Kooperation mit COBUS ConCept zu schreiben. Voraussetzung hierfür ist allerdings eine Beschäftigung als Werkstudent/in. Schau doch einfach mal unter unseren offenen Stellengeboten ob wir aktuell eine Werkstudententätigkeit anbieten.



Kann ich ein Praktikum bei COBUS absolvieren?

Leider können wir eine angemessene Betreuung von Praktikanten nicht gewährleisten. Aus diesem Grund bieten wir bei COBUS derzeit keine Praktika an.

Wie sieht die Einarbeitung bei COBUS aus?

Der Einarbeitungszeitraum umfasst in der Regel etwa 6 Monate. In dieser Zeit lernen Sie neben den abteilungsspezifischen Prozessen und Aufgaben auch alle übergreifenden unternehmensspezifischen Prozesse und Ansprechpartner kennen. Außerdem erlangen Sie im Rahmen von verschiedenen Trainings das erforderliche Produktwissen und erlernen den Umgang mit unserer Software und den Systemen. Gibt es Ihrerseits weitere Schulungsbedarfe, nehmen wir diese gerne mit in Ihren Einarbeitungsplan auf. Im Rahmen regelmäßiger Feedbackgespräche werden die Erfahrungen und Fortschritte besprochen und ggf. Maßnahmen abgeleitet.

Wie lange dauern Kundenprojekte in der Beratung durchschnittlich?

Ein durchschnittliches Projekt in der Beratung dauert durchschnittlich etwa 12 Monate. Das Projekt beginnt mit dem COBUS solution concept (Csc) und geht dann in die Hauptumsetzung (=Systemeinführung) über, welche durch einen Stresstest auf die Probe gestellt wird. Schließlich geht das Projekt dann in den Echtstart, also die produktive Einführung des Systems, über. Darauf folgt dann die Optimierungsphase, nach der die Gesamtabnahme und ein Projektreview folgen.

Habe ich Einfluss darauf, welchen Projekten ich als Consultant zugeordnet werde?

Die Beratung ERP teilt sich in drei Teams auf: Ein Team zum Produkt APplus und zwei Teams zu COBUS ERP/3. Die beiden COBUS ERP/3 Teams wiederum teilen sich in die Schwerpunkte Holz-/ Möbeltechnik sowie Metall auf. Im ersten Schritt erfolgt die Zuordnung zu den Projekten also über die Teamzuordnung und im zweiten Schritt dann über den Branchenschwerpunkt.

Welche Vorerfahrungen sollte ich mitbringen, wenn ich bei COBUS einsteigen möchte?

Von Vorteil sind ERP-Erfahrungen, eine gewisse Technikaffinität sowie Prozess-Verständnis und analytische Fähigkeiten. Darüber hinaus ist Kommunikations- und Konfliktfähigkeit gerade im Umgang mit Kunden sehr wichtig. Durch unsere strukturierte Einarbeitung werden die notwendigen Inhalte für eine Tätigkeit bei COBUS vermittelt. Auch wenn Sie zuvor noch nicht als Berater im ERP-Umfeld unterwegs waren lohnt es sich eine Bewerbung zu wagen. Wir geben auch Quer- und Seiteneinsteigern gerne eine Chance!

Wie oft bin ich als Consultant durchschnittlich unterwegs?

Während der Einarbeitungsphase sind die neuen Kollegen zum größten Teil in Begleitung ihres sog. „Buddies“ unterwegs und erhalten somit zunächst noch die Unterstützung eines erfahrenen Kollegen. Danach ist man als Consultant bei COBUS maximal 3 Tage pro Woche unterwegs und vor Ort bei unseren Kunden. Das bedeutet allerdings nicht zwangsläufig, dass man abends nicht wieder zuhause ist. Das ist natürlich eine Frage der Entfernung zu dem jeweiligen Kunden und Projekt.

COBUS ConCept
Als gewachsenes IT-Systemhaus sind wir seit mehr als 25 Jahren verlässlicher Partner mittelständischer Unternehmen und bieten branchenübergreifend professionelle Systeme und Lösungen aus einer Hand.

Über COBUS ConCept

Kontakt

  • +49 5242 - 4054 - 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!